Liquid Lifting

liquid

mit Poly-L-Milchsäure

Ähnlich wie beim Fadenlifting soll die Poly-L-Milchsäure die Kollagenproduktion des Gewebes anregen. Mit feinen Kanülen eingebracht, sorgt es im Laufe von 8-12 Wochen für einen Kollagenaufbau im Gewebe.

Der Vorteil dieses langsamen Aufbaus liegt darin, dass das Umfeld keine plötzliche Veränderung bemerkt.

Das Gewebe wird gefestigt, bei mehrmaliger Anwendung entsteht ein sanfter Lifting-Effekt.

Milchsäure ist eine dem Körper bekannte Substanz und wird wieder abgebaut.

Weitere Informationen inklusive Vorher-Nachher-Bildern finden Sie hier.